Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Genety. Stärke fordern – Stärken fördern.



Seit 2006 steht der GENETY e.V. als anerkannter Kinder- und Jugendhilfeträger für professionelle Bildungsprojekte in Hamburg. GENETY-Projekte gibt es in verschiedenen Kunstsparten, die die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichsten sportlich-körperlichen, handwerklichen, kreativen und intellektuellen Anforderungen konfrontieren.

Genety e.V. ist ein Verein, der insbesondere für Jugendliche in sozial schwachen Gebieten Hamburgs Kulturprojekte durchführt, um diesen zu mehr Selbstbewusstsein, sozialer Kompetenz und zum Erkennen ihrer eigenen Stärken zu verhelfen. Darüber hinaus vergibt Genety e.V. zusätzlich einen „Kompetenznachweis Kultur“ (KNK), der – dem Lebenslauf und Zeugnis beigefügt – bei Unternehmen als zusätzliches Auswahlkriterium immer beliebter wird, da er die Stärken der Jugendlichen im Bereich soft-skills darstellt. Der Verein war bisher vollkommen auf Sponsoren angewiesen und erhielt zudem keine staatliche Förderung. Da die Sponsoren meist nur noch bereit waren, Projekte direkt zu unterstützen, nicht jedoch den Verein als solchen, stand Genety e.V. Ende 2010 vor dem finanziellen Aus. Beschäftigte mussten entlassen, die Geschäftsräume teilweise untervermietet werden. Der „Kompetenznachweis Kultur“ war aufgrund der Ausgestaltung der Projekte einschließlich entsprechender Personalkosten sehr kostenintensiv, was eine ständige Akquise von sehr hohen Spendengeldern nötig machte. Ebenso fehlte die nötige mediale Aufmerksamkeit, um die dringend notwendige Bekanntheit und Anerkennung in der Öffentlichkeit zu erreichen.

An dieser Stelle kam Enactus Hamburg zur Hilfe, um den Verein vor dem drohenden Aus zu bewahren und dadurch zu verhindern, dass vielen Jugendlichen in Hamburg die Chance genommen wird, wichtige Kompetenzen zu sammeln, die Ihnen auch auf dem Arbeitsmarkt eine bessere Perspektive bieten.

Wir haben dem Verein insbesondere mit Blick auf die Kosteneffizienz bei der Reorganisation geholfen, haben unter anderem die nicht genutzten Geschäftsräume zu besseren Konditionen untervermietet und die Ausgaben in Bereichen wie Telekommunikation deutlich reduzieren können. Außerdem standen wir der Vereinsleiterin mit Coaching bezüglich Kalkulations- und Akquisemanagement zur Seite, sodass sie Genety auch in Zukunft selbständig leiten kann. Auch Fundraising war ein wichtiges Thema. Mit unserer Unterstützung konnten ein neuer Sponsor für den Verein gewonnen werden und durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Wettbewerb zusätzliche Einnahmen generiert werden.

Durch unsere Arbeit haben wir es letztendlich geschafft, Genety e.V. vor dem Aus zu bewahren und den Verein nachhaltig auf eine sichere finanzielle Basis zu stellen. Durch diese Erfolge konnte sogar eine neue Mitarbeiterin eingestellt werden, sodass die Vereinsleiterin, die als alleinerziehende Mutter teilweise sehr mit ihren beruflichen Aufgaben zu kämpfen hatte, in ihrer täglichen Arbeit entlastet werden kann.

 

Kontakt:

Projektleiter: Phillip Massaro (Phillip.Massaro@gmx.de)